Schlossturm

Die Burgruine Schelklingen liegt auf einem Bergsporn, der auf seiner westlichen Seite weit in das von der Urdonau gebildete Schelklinger Tal hineinreicht. Auf seiner anderen Seite wird er vom tief eingeschnittenen Längental begrenzt. Im Osten und Westen fällt der Sporn steil in das Tal ab. Im Süden senkt er sich zur Stadt Schelklingen, vor der er mit einer Felskluft endet. Der Turm der Burgruine (621,5 m über NN) steht zwar auf dem höchsten Punkt des Sporns, beide werden jedoch im Norden von der Albhöhe deutlich überragt. Vom Schelklinger Burgturm bietet sich daher kein Blick über die Alb oder über das Hochsträß nach Oberschwaben, wohl aber eine bemerkenswerte Aussicht in das Schelklinger Tal mit seinen Seitentälern. 

Mehr Infos auf www.schelklingen.de

Der Schlossturm ist von Mai bis September jeweils am 1. Sonntag im Monat von 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Sonntag, 05.05.2019, 02.06.2019, 07.07.2019, 04.08.2019 und 01.09.2019.

Eintritt laut Aushang.

Führungen vermittelt der Verein zur Pflege des Brauchtums Schelklingen.

Bitte melden Sie sich an bei: Engelbert Heuschmid Telefon (0 73 94) 8 97 oder www.schelklinger-waldhutzla.de

Pressemitteilung